Facebook stellt eigenen Android Launcher „Facebook Home“ und „HTC first“ Phone vor

Facebook stellt eigenen Android Launcher „Facebook Home“ und „HTC first“ Phone vor


phone2

Wie zu erwarten hat Facebook heute Abend bei der Pressekonferenz „Our new home on Android“ zwei entscheidende neue Puzzleteile zur Mobile Strategie des Unternehmens hinzugefügt:

  • Ein eigener Android Launcher Namens Facebook Home
  • Ein Facebook Phone in Kooperation mit HTC und AT & T

Über beide Produkte wurde in den letzten Tagen stark spekuliert. Auch wir haben diese Themen schon bei uns aufgegriffen (Launcher, Phone).

Facebooks neue Oberfläche für das Android Betriebssystem hört auf den Namen Facebook Home. Diese Oberfläche ersetzt Android nicht, sondern bringt eine neue Oberfläsche für das eigenen Smartphone. Im Zentrum steht dabei der so genannte Coverfeed. Dieser zeigt sowohl im Lockscreen als auch im Homescreen des Nutzers die letzten Statusupdates der eigenen Freunde an. Wichtig werden hier die Facebook Nachrichten und OpenGraph Aktionen welche ein Bild mitbringen. Bei einfachen Statusupdates wird das Coverfoto des Nutzers im Hintergrund gezeigt. Auch wenn es nicht erwähnt wurde, wir gehen stark davon aus, dass auch Unternehmen mit normalen Statusupdates und Sponsored Stories im Coverfeed verfügbar sein werden.

Die eigenen Apps des Phones sind erst nach einem Klick auf den Launch Button verfügbar. Facebook ist also immer das erste, was ein Nutzer wahrnimmt.

chathead

Neben dem Coverfeed hat Facebook den Messenger tief in die Oberfläche integriert. Kommt eine neue Facebook Nachricht rein, wird diese mit einem so genannten „Chathead“ über die jeweils aktuelle Anwendung gelegt. Mit Facebook Home erlaubt Facebook sich als den Nutzer jederzeit bei seiner aktuellen Aktivität zu unterbrechen. Natürlich kann man Chats aber auch jederzeit verwerfen. SMS die auf „normalem“ Wege am Smartphone ankommen werden ebenfalls per Chathead eingeblendet.

Der Facebook Home Launcher wird ab 12. April im Google Play Store verfügbar sein. Zum Start lässt Facebook Home sich auf fünf Endgeräten installieren. Genau gesagt auf folgenden Geräte: 

  • HTC One
  • HTC One X(+)
  • Samsung Galaxy S III
  • Samsung Galaxy S4
  • Samsung Galaxy Note II

phones

Facebook verspricht jeden Monat eine neue Version von Facebook Home vorzustellen, welche nicht nur neue Funktionen mitbringt sondern auch auf weiteren Geräten verfügbar sein wird. Dabei soll es sich nicht nur um Smartphones handeln, sondern auch um Android Tablets.

Ale Infomrationen zu Facebook Home findet man auch auf Facebook direkt unter der URL: https://www.facebook.com/home

Zudem gibt es ein kleines YouTube Video:

Als „One more Thing“ stellte Mark Zuckerberg das lange erwartete Facebook Phone vor. Das Facebook Phone ist wie erwartet keine Entwicklung von Facebook selbst, sondern wurde in Zusammenarbeit mit HTC und AT & T entwickelt.

Die Eckdaten des HTC first:

  • Facebook Home vorinstalliert
  • vier verschiedenen Farben
  • LTE Netzwerk
  • Preis: 99,99 $
  • Verfügbar ab 12. April bei At&T exklusiv

htc first

Diese neuesten Veröffentlichungen sind ein Befreiungsschlag für Facebook, nachdem rund um den Börsengang des Unternehmens die mobile Strategie als größter Schwachpunkt ausgemacht wurde. Ein Schwachpunkt dem sich Facebook intensiv angenommen hat:

  • Kauf von Instagram
  • Komplett neue Version der Facebook App für Android und iOS
  • Eigene Camera App
  • Poke App als SnapChat Konkurrent
  • Spezielles Mobile Targeting für Facebook Ads
  • Tiefe Integration in iOS 6.1
  • Tiefste Integration in Android mit eigenem Launcher
  • HTC und AT&T Facebook Phone

Facebook ist damit definitiv zum mobilen Netzwerk geworden. Es gibt kaum noch Möglichkeiten hier viel mehr zu machen. Und auch die letzten Zahlen zur mobilen Nutzung und den mobilen Werbeumsätzen sprechen für Facebook.

Jetzt wird es Zeit für Facebook sich neuen Herausforderungen zu stellen.

In den nächsten Tagen versuchen wir für euch natürlich auch alle jetzt noch offenen Fragen zu beantworten:

  • Wann und wie wird es einen Rollout in Deutschland geben?
  • Wird man das HTC first auch in Deutschland bekommen?
  • Auf welche Daten greift Facebook Home zu?
  • Wird es Facebook Home in abgewandelter Form auch als neue iOS App geben?
  • Wie werden Pages in Facebook Home abgebildet?
  • Können Unternehmen Werbung im Coverfeed buchen?
    Update 1: Es gibt bisher keine Möglichkeit für Unternehmen dies zu buchen, aber „we will bring ads to Coverfeed“ 
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 4. April 2013

Es gibt 11 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 7
    Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 14

    […] Das Facebook Phone wurde in Kooperation mit HTC und AT&T entwickelt. Das HTC First ist das weltweit erste Modell, das mit Facebook Home ausgeliefert wird. So wird das Soziale Netzwerk direkt in das System integriert. Das HTC First ist ab dem 12. April zunächst nur in den USA über den Netzbetreiber AT&T verfügbar und soll 99,99 US-Dollar kosten. Mehr Informationen findet ihr bei allfacebook.de. […]

+ Hinterlasse einen Kommentar