Drei neue mobile Anzeigenformate: Facebook legt sich richtig ins Zeug

Drei neue mobile Anzeigenformate: Facebook legt sich richtig ins Zeug


Böse Zungen behaupten ja, dass die Facebook Developer nur noch an der Umsetzung neuer Anzeigenformate arbeiten und sich kaum noch um die Kernfunktionen des Netzwerkes kümmern. Auch wenn sich ein großer Teil der über 900 Updates pro Jahr auf Facebook nicht um Werbung dreht könnte man diesen Eindruck gerade durchaus bekommen. Auffällig sind vor allem die Entwicklungen im Bereich „Facebook Mobile“:

  • Neues Sponsored Stories Format
  • Like your Check-In Place
  • Mobile Apps Ads

Wir haben uns diese „Features“ einmal für euch angesehen:

Neues Sponsored Stories Format:

Neu ist nun auch die Darstellung der Sponsored Stories und Page Empfehlungen in der mobilen Version. Für uns besonders interessant war dabei, dass Facebook scheinbar nicht nur bezahlte Einblendungen vornimmt sondern auch andere Seiten empfiehlt. In unserem Beispiel erkennt man dies daran, dass nur die untere Empfehlung den Hinweis „Sponsored“ aufweist.

Like your Check-In Place:

Wie unsere Kollegen von insidefacebook.com recherchiert haben, arbeitet Facebook gerade an einer neuen Funktion, bei der ein Nutzer unmittelbar nach einem Check-In einen Hinweis bekommt, Fan des entsprechenden Facebook Place zu werden. Nach Angaben eines Facebook Sprechers ist diese Funktion vorerst nicht von Unternehmen buchbar. Wie Thomas Hutter gestern bereits erklärte, könnte sich damit die Problematik „Wie konvertiere ich einen Check-In in einen Fan“ stark entschärfen.

Mobile Apps Ads: 

Diese Werbeform wurde von Facebook am Dienstag im Entwickler Blog angekündigt. Dabei geht es um die Möglichkeit die eigenen iOS oder Android App im Newsstream zu bewerben. Neu sind dabei besonders zwei Faktoren: Es gibt hier erstmals nur demographisches Targeting. Die Auswahl von Likes und Interessen ist bisher nicht möglich. Zudem wir die Anzeige nicht im normalen Ads Tool geschaltet sondern aus dem Devekoper Bereich heraus.

Konzentriert sich Facebook im Moment zu sehr auf die mobile Umsatzgenerierung? Was meint ihr?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 9. August 2012

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen