Print Kampagne: Anti Aids vs. Facebook Places

Print Kampagne: Anti Aids vs. Facebook Places


Nachdem wir im vergangen Jahr bereits einen Blick auf die verschiednen Print-Kampagnen mit Facebook Bezug geworfen haben, können wir dieser Sammlung nun ein weiter Beispiel hinzufügen.

Vom „Finnish AIDS Council“ gibt es derzeit eine Plakat Kampagne, die sich der Facebook Places Funktion im übertragenen Sinne bedient. Sie zeigt halbnackte Männer und Frauen, deren Geschlechtsteile nicht nur von Unterwäsche sondern auch von einem Facebook Places Symbol bedeckt werden. Darunter ist zum Beispiel zu lesen: „Jane Williams and 34 other were here.“. Ein „Check-In“ an diesem Place ist also unter Umständen nicht gerade gefahrlos.

Wir wissen nicht, was Facebook zu der Verwendung des Places Symbols in diesem Kontext sagt, kreativ ist es aber allemal.

Hier die anderen Plakatmotive:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Veröffentlichung 16. Februar 2012

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Pixel-Monster.de

    Finnish Aids Council – Facebook Place Kampagne…

    Die “Finnish AIDS Council” macht sich gerade das Facebook Places Icon für eine Printkampagne zu nutze. Mithilfe des Places Bezug möchten die Macher eine Brücke zu den Orten auf Facebook schlagen, was unserer Meinung gut gelungen ist. Die Ka…

+ Hinterlasse einen Kommentar