Neu: Facebook Messenger (Bots) als Ziel von Facebook Anzeigen

Neu: Facebook Messenger (Bots) als Ziel von Facebook Anzeigen


Es gibt diverse „Call for Actions“ für Facebook Anzeigen und genauso viele Ziele von Facebook Anzeigen. In den nächsten Wochen wird Facebook eine weitere Option ergänzen und es damit ermöglichen, Anzeigen direkt in den Facebook Messenger zu leiten:

To further enable businesses to target discovery of experiences on the Messenger Platform, we are starting to roll out ads in News Feed that drive people to chat with your bot on Messenger. Advertisers will now be able to select Messenger as a destination under the website clicks objective and use any call-to-action in their ad, including “Send Message”, to link to Messenger. All clicks on these News Feed ads will directly open up a Messenger thread with a copy of the ad or configurable structured message. Similar to existing Facebook ads, developers and businesses will have the option to select their target audiences and delivery times.

Wie oben im Bild sichtbar, haben die Anzeigen die gleichen Spezifikationen wie alle anderen Facebook Anzeigen. In diesem Fall wäre das ein Bild mit 1.200 x 628 Pixel, 90 Zeichen Text, 25 Zeichen Überschrift und noch mal 30 Zeichen in der Link-Beschreibung. Als Alternative zum Bild könnt ihr natürlich auch bei diesem Format ein Video wählen. Die einzige Besonderheit der Anzeige ist er neue Call-to-Action Button mit Messenger Symbol, wobei ihr beim Text des Call-to-Actions dann noch freie Wahl habt. Einmal geklickt öffnet sich beim Nutzer der Facebook Messenger. Wir gehen davon aus, dass Nutzer die keinen Messenger verwenden, automatisch von der Anzeigen Auslieferung ausgeschlossen werden.

Wie erstellt man Anzeigen für den Messenger Messenger?

Im Prinzip genauso wie immer: Ihr nehmt entweder den Power-Editor oder den normalen Werbeanzeigen-Manager und wählt als Anzeigen-Art „Clicks to Website“. Dort angekommen wählt ihr die Seite aus, die zu eurem Messenger Bot oder Messenger gehört. Sobald ihr dies gemacht habt, könnt ihr dann den Messenger als Ziel definieren:

14106261_1592888274338954_1163745290_n

Facebook bietet euch dann noch die Option an, eine „Welcome-Message“ zu definieren. Diese erscheint, wenn der Nutzer auf die Anzeige klickt und dann im Messenger landet. Das war es dann für die Anzeigen auch schon.

Natürlich macht das alles nur dann Sinn, wenn ihr als Unternehmen den Messenger auch richtig einsetzt. Was alles möglich ist, seht ihr in unserer Einführung in Messenger Bots, der Übersicht der Anwendungszwecke und Kommunikationsstrukturen sowie dem Beitrag über das passende Content-Management-System für den Facebook Messenger.

Ein kleiner Disclaimer noch: Es kann sein, dass ihr die Option noch nicht seht. Facebook veröffentlicht diese wie immer Stück für Stück. Laut eigener Aussage wird dies innerhalb der nächsten Monate passieren. 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar