Jobs finden und verlieren über Facebook

Jobs finden und verlieren über Facebook


Eine spannende Nutzung der zielgruppengenauen Ansprache von Facebook Nutzern wurde dieses Wochenende publik. So hat ein frischgebackener MBA Absolvent Eric Barker die Aufmerksamkeit seiner potenziellen Arbeitgeber über eine Facebook Anzeige auf sich gelenkt.

jobDazu schaltete er Anzeigen für sich selbst im Wert von gerade einmal 50$ auf den Facebook Seiten von Microsoft, YouTube, Netfix und Apple Mitarbeitern. Dank der günstigen Tausender Kontakt Preise bei Facebook wurde diese Anzeige 50.000 mal angezeigt und auch 500 mal angeklickt. Wie Eric berichtete sind dadurch nicht die betreffenden Firmen, sondern auch einige Pressevertreter auf ihn aufmerksam geworden. Auch wenn er (bisher) noch keinen Vertrag bei einer der Firmen unterschrieben hat, haben sich diese 50$ doch ausgezahlt.

Wenn Eric dann einen Vertrag hat, sollte er aber aufpassen, dass es ihm nicht so geht wie der Dame aus dem nebenstehenden Facebook Dialog. Sie hat mit einer kurzen Facebook Statusmeldung scheinbar ihr Berufsverhältnis (noch in der Probezeit) beendet. Ein schönes Beispiel für die fehlende Sensibilisierung wenn es um „Soziale Netzwerke“ geht.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 10. August 2009

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar