In eigener Sache: Redesign

In eigener Sache: Redesign


Seit fast 14 Monaten sind wir nun am Markt aktiv und beobachten für euch alle Trends und Änderungen rund um Facebook und Facebook Marketing. 14 Monate in denen wir unser Blog Design immer nur in kleinen Schritten angepasst und geändert haben. 14 Monate in denen wir als Autoren uns jeden Tag das selbe dunkelgraue Design anschauen mussten. Deshalb heißt es heute: Redesign und weg vom alten Standard WordPress Template das so von hunderten Blogs genutzt wurde.

Was wir (außer der Farbe) sonst noch alles geändert haben, dürft ihr selbst erkunden. Quasi im Suchbild-Style haben wir hier euch noch einen Screenshot vom alten Design:

Aber bei den Änderungen soll es natürlich nicht bleiben, in nächster Zeit kommt noch einiges cooles dazu. Wir sehen das Ganze als fortlaufenden Prozess weshalb wir das Design auch schon umgestellt haben bevor wir damit zu 100% durch sind, ein paar Elemente wie z.B. die Suche oder die Ads sind noch alt. Wundert euch also nicht wenn wir hier noch weiter bauen…

Hoffentlich gefällt es, aber Design ist ja sowie Geschmacksache. Wichtige Frage ist allerdings: Funktioniert denn noch alles?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 20. September 2010

Es gibt 7 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Hendrik

    Wenn ich im Safari das Kommentar Freitextfeld klicke, ist der blaue Rand nicht optimal an den rechten und unteren Rand des Feldes angepasst.

    Ansonsten muss man sich erstmal dran gewöhnen. Ist aber zumindest nicht schlechter als vorher. ;)

  2. 2
    Lars Schwarz

    … wieso nutzt ihr eigentlich nicht das Comments Plugin von Facebook? Da wahrscheinlich eh 99% der User bei Facebook eingeloggt sind wäre sie eure Seite besuchen wäre das doch eigentlich die beste Wahl, oder? :)

  3. 3
    Peter

    Gewöhnungsbedürftiges grau als Hintergrund. Etwas kritisch, da der dritte Farbton des »Farbstrichs« neben dem Schriftzug fast verschwindet und der vierte zumindest verschwimmt.

    Übrigens ist die Comment-Box viel zu klein und man kann sie leider nicht resizen.

  4. 4
    Philipp Roth

    @Lars – jein. Potential hätte es sicherlich allerdings fehlen einige Blogfunktionen wie Trackbacks. Außerdem bekommt man keine Messages bei neuen Comments was ein halbwegs vernünftiges Management des Feedbacks kaum möglich macht ;)

  5. 6
    Webdesigner

    Das Suchfeld oben ist auch noch im alten Style. Was mich am meisten stört ist, dass die Werbung links in der Navigation zentriert und freistehend ist. Entweder links-zentrieren, oder einen Rahmen drum machen.

+ Hinterlasse einen Kommentar