In eigener Sache: Neues Design jetzt online!

In eigener Sache: Neues Design jetzt online!


Ab heute sieht es hier komplett anders aus. Wir hatten es ja bereits letzte Woche angekündigt, jetzt ist es so weit und wir präsentieren uns im neuen Design. Eure Reaktionen auf unsere Ankündigung -und einen ersten Screenshot- waren bisher ja durchaus gemischt. Ein kleines Deja-vú in der Redaktion, denn mit dem alten Design wollte sich ja zuerst auch keiner anfreunden. Offiziell mag man diesen Schritt „Re-Design“ nennen, wirklich gestaltet haben wir allerdings nicht viel, da es unser Ziel war, einheitlich mit den anderen Blogs aus der WebMediaBrands Familie aufzutreten.

Vor mittlerweile 10 Monaten wurden wir ja von WebMediaBrands übernommen, einem US-Unternehmen das neben „AllFacebook.de“ auch „AllFacebook.com“ und „InsideFacebook.com“ betreibt. Für uns war es von Anfang klar, dass eine Anpassung an die amerikanischen Geschwisterblogs irgendwann kommt, denn wie in jedem Unternehmen sucht man auch bei WebMediaBrands nach Synergien. Und genau hier freuen wir uns! Denn das neue Design bedeutet für uns in erste Linie das wir unser altes mehrfach überarbeitetes und extrem fehleranfälliges WordPress Theme los sind. Die gewonnene Zeit können wir endlich wieder in unsere Beiträge investieren und noch mehr neue Themen angehen.

Eine Änderungen wollen wir aber doch noch genauer ausführen bzw. nicht verschweigen: 

Neues Design – Bis auf Header und einige Details haben wir das Design komplett von InsideFacebook.com aus den USA übernommen. Wir finden die Lesbarkeit der Beiträge wird dadurch deutlich gesteigert. Aber natürlich müssen sich alle unsere Leser an eine neue Menüstruktur gewöhnen und bei einem Design aus Amerika sieht dann doch alles etwas aus wie in einem US-Blog. Aber wir glauben an euch, das schafft ihr. Wenn es so gar nicht gefällt: Der Feedreader und der tägliche Newsletter sind eine gute Alternative und bei über 1.000 Beiträgen findet man den richtigen sowieso am schnellsten über die Suche.

Suche – Uns hat die WordPress-Suche und die angezeigten Ergebnisse noch nie gefallen. Seit dem ersten Tag kämpfen wir mit den Suchoptionen und der Darstellung. Deshalb haben wir von InsideFacebook auch die Google-Suche übernommen, zumindest für einen ersten Test. Feedback hierzu gerne an uns. Ansonsten ist die Suche natürlich nicht deaktiviert und weiterhin unter http://allfacebook.de/?s=Suchwort erreichbar.

Facebook Comments – Wir haben die normalen Kommentare von WordPress ausgeschaltet und sind nun zu den Facebook Comments gewechselt. Ein Schritt den wir schon ewig durchführen wollten aber uns im Hinblick auf ein neues Design die Arbeit nicht machen wollten. Dadurch erhoffen wir uns weniger Spam und mehr Kommentare. Alle alten Kommentare bleiben natürlich erhalten und Trackbacks von anderen Blogs werden auch weiterhin angezeigt.  (… über 15.000 Spamkommentare kommen hier übrigens jeden Monat an.)

Mehr Werbung – Eigentlich ist es nicht wirklich mehr Werbung geworden, sie ist nur jetzt etwas größer und der neue (noch nicht gebuchte) Banner in der Seitenleiste wird dauerhaft angezeigt. Allerdings ist dies auch einer der Punkte der außer Diskussion steht. Wir finanzieren uns durch Werbung und diese muss man nun mal so platzieren das sie wahrgenommen und verkauft werden kann. Auch wir als Redakteure fänden eine Seite ohne Werbung besser, aber solange wir hier keine Artikel verkaufen oder OverlayAds und PopUps einbauen, können wir und hoffentlich auch ihr damit leben. Oder wollt ihr lieber für die Beiträge hier zahlen?

Teilen – Spannende Beiträge (also hoffentlich die allermeisten) könnt ihr jetzt noch einfacher in den für euch relevanten Netzwerken teilen. Wir haben am Ende jedes Artikels nun die ganze Armada der Facebook Plugins integriert. Auch die oft geforderten Plugins von Twitter und Google+ sind nun mit dabei, bleiben allerdings auch nur da wenn sie auch genutzt werden.

Ansonsten bleibt dann doch alles bei alten. An vielen Details werden wir die nächsten Tage noch arbeiten und auch manche unserer statischen Seiten zu diesem Anlass mal wieder auf den neusten Stand bringen. Auch die Tools die wir nicht in unserem WordPress integriert haben müssen noch irgendwann anpassen. Alles in allem sind wir froh auf dem neuen System zu stehen und ein neues Design zu haben. Über eure Unterstützung in 2012 freuen wir uns dann natürlich um so mehr.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen