Reminder: Bis 01.10.2011 Tabs HTTPS kompatibel machen – 8 von 20 Unternehmen im Test sind nicht vorbereitet!

Reminder: Bis 01.10.2011 Tabs HTTPS kompatibel machen – 8 von 20 Unternehmen im Test sind nicht vorbereitet!


Swarovski Startseite - Noch mit Fehlermeldung aber laut Facebook ab 01. Oktober nicht mehr verfügbar

Eigentlich ist dies nur ein kleiner Reminder:

Liebe Unternehmen, Agenturen und Seitenbetreiber,

denkt doch bitte daran, dass ab 01. Oktober alle eure selbst erstellten Unterseiten (aká Tabs) auf Facebook HTTPS unterstützen müssen.

Beste Grüße
Jens & Philipp von AllFacebook.de

Wir haben gestern kurz über einige große Facebook FanPages geschaut um zu testen, wer denn hier schon vorbildlich arbeitet und wer nicht. Etwas erschrecken ist uns aufgefallen, dass auf 8 der 20 (!) größten Facebook Seiten im deutschsprachigen Markt* noch Tabs ohne HTTPs eingesetzt werden. Wer jetzt schon an einem Update arbeitet muss dann nach dem 01. Oktober nicht Facebook die Schuld geben. Denn in diesem Falle hatten alle wohl genügen Zeit für die Umstellung die Facebook und dementsprechend auch wir schon seit Monaten kommuniziert. 

Tommy Hilfiger Startseite - Noch mit Fehlermeldung aber laut Facebook ab 01. Oktober nicht mehr verfügbar

Bei unserem kurzen Test konnten wir auf den Pages ganze 18 Tabs zählen, die ab dem 01. Oktober nicht mehr funktionierend werden. Dabei sind natürlich auch unwichtige Seite die wohl kaum Besucher haben. Etwas sorgen macht uns aber z.B. Swarovski oder auch Tommy Hilfinger. Beide Seiten haben die Millionengrenze längst durchbrochen und bei beiden ist die Startseite nicht auf HTTPS umgestellt. Bei Swarovski ist sogar jede zweite Seite nicht kompatibel. Können wir nur hoffen, dass das SSL Zertifikat fertig in der Schublade liegt. Aber auch bei anderen großen Unternehmen wie Adidas, Mercedes oder auch Dove finden sich noch inkompatible Tabs.

Da wir jetzt genügen Angst und Schrecken verbreitet haben kommen wir zum Aufklärungsteil. Natürlich gibt es viele Infos bie uns im Blog zu diesem Thema. Hier einige Beiträge:

PS: Wer Testen will ob die eigenen Tabs HTTPS kompatibel sind muss nur sein Facebook auf HTTPs umstellen.
PS2: Danke an Frau Schwindt und DeinWeb für den Reminder sonst hätten wir wohl auch vergessen euch noch mal explizit darauf aufmerksam zu machen.

Mercedes Benz - Hier ist es zwar nicht die Startseite, aber auch hier existieren noch Inhalte die nicht kompatibel sind

*wir haben hier die Top20 von BrandsOnFacebook genommen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 11 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    fimbim

    Facebook soll erstmal selbst zusehen, dass ihr Like-Button ohne Workaround mit HTTPS-Verbindung funktioniert… Der Fehler ist schon ewig reported und wird einfach nicht behoben. Da fühlt man sich doch ein bisschen verarscht. Wir ärgern uns in diesem Moment mit einem funktionierendem SSL-Zertifikat unserer Seits und etlichen Fehlern sowie nicht unterstützen SSL-Twitterbutton und nem bekloppten Internetexplorer der gar keinen Bock hat ne sichere Verbindung zu verwenden, der anderen Seite. Die sollen also mal nicht so´nen Stress machen ;)

  2. 3
    Christine

    Schwierig nur, wenn man kein SSL-Zertifikat für die eigene Webseite hat. Wo soll man dann die besagte Datei ablegen, um für Facebook einen https-Link anbieten zu können?

  3. 4
    JakobD

    @Christine: SSL-Zertifikate zu beschaffen ist meiner Ansicht nach keine große Hürde. Wenn man sich jetzt nicht unbedingt an DigiNotar wendet, kann da nicht viel schief gehen.

  4. 6
    Tobi

    SSL Verbindungen dienen Allgemein dem besseren surfen, finde es gut wenn das so etwas mehr „verallgemeinert“ wird.

    Bin nur gespannt ab wann eine „Korrekte-Rechtliche“ einigung bzgl. der Gefällt-Mir Buttons kommt.

  5. 7
    Hans

    Danke für den Reminder und die Infos. Eines ist mir nicht ganz klar:

    Ich habe eine Fansseite mit einem CustomTab als Startseite für Nicht-Fans. In diesem Tab wird nur eine Grafik angezeigt, die auf meinem Server liegt und über http gezogen wird. Muss nun in Zukunft diese eine Grafik auch via https kommen, d.h. muss ich für meinen Server ein SSL-Zertifikat bereitstellen?

  6. 8
    Tobi

    Richtig Hans, jeder eingehende Link muss per https:// gestellt werden.
    Doch die Zertifikate gibt es ja bereits für 49€/Jahr bei uns zB. ;)

    Und ich denke für einen großen Sicherheitsfaktor ist es eine lohnende Investition.

  7. 10
    allfacebook.de | Galgenfrist: Facebook hat nicht SSL fähige Apps noch nicht abgeschaltet

    […] Wir haben vor etwa einem Monat 20 Fanpages untersucht und damals festgestellt, dass von diesen acht …. Heute haben wir noch mal nachgeschaut und sind ein wenig geschockt. Noch immer haben Seiten wie Swarowski, Stefan Raab oder auch Adidas nicht alles umgestellt. Woran liegt das? Ist ein SSL Zertifikat im Social Media Budget nicht vorgesehen? Und ist die drohende Abschaltung der Anwendungen bei den Verantwortlichen noch nicht angekommen? […]

  8. 11
    Holger

    Nach nun einem Monat werden von FB immer noch die unsicheren Versionen ausgeliefert trotz konfigurierter HTTPS-Versionen. Komme mir von FB irgendwie ein wenig veralbert vor …

+ Hinterlasse einen Kommentar