Facebooks Empfehlung: So funktioniert organische Reichweite 2014

Facebooks Empfehlung: So funktioniert organische Reichweite 2014


Die organische Reichweite auf Facebook geht zurück, da gibt es nichts dran zu rütteln. Wer absolut sicher Reichweite für seine Facebook Page Inhalte haben möchte, muss dafür zahlen. Eine harte Wahrheit, die das Facebook Marketing 2014 bestimmen wird.

Doch es gibt da diesen kleinen Lichtblick: Facebook bietet auch weiterhin organische Reichweite für „gute“ Inhalte. Das ist zumindest das aktuelle Versprechen. Damit Inhalte von Facebook als „gut“ eingestuft werden, müssen sie besonders drei Punkte erfüllen, wie uns heute auch Michael Lazerow aus dem Facebook Creative Council erklärt:

  • Timely and relevant: That’s what we all expect from our News Feed.
  • Shareable: Something that you’d actually share with your friends and recommend to your own network. If you won’t share it, no one will.
  • Genuine: Your content must be genuinely interesting and not be a blatant attempt to game Facebook. So get rid of those, “Click ‘Like’ to vote …”

Die Herausforderung in 2014 wird es sein, diese drei Punkte nicht nur bei großen Unternehmen, sondern gerade auch bei KMUs zu verankern. Lufthansa, BMW und Co haben mit ihren Ressourcen weniger Probleme, relevante und einmalige Inhalte zu erstellen (oder erstellen zu lassen) und diese zur richtigen Zeit auszuspielen. Mittelständler hingegen stehen hier aber vor einem Problem: Kaum einer wird sich eine Social-Media-Vollzeitstelle – die nebenher noch perfekt Texten und Photoshoppen kann – leisten können.

Hier heißt es dann, die Ressourcen zu verlagern und bei Facebook auf Paid Media zu setzen. Oder aber wie erst diese Woche bei „Eat24“ zu sehen, man steckt den Kopf in den Sand und verlässt Facebook komplett.

Für die Zukunft gilt also: Organische Reichweite im niedrigen einstelligen Prozentbereich ist nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. Und Facebook bietet uns zwei Wege, darüber hinwegzukommen: Anzeigenbuchungen oder gute Inhalte.

Für welchen Weg entscheidet ihr euch?

– gelesen und geprüft von www.textorate.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Veröffentlichung 3. April 2014

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar