Facebook Mythbusters 04 – Facebook ist zu voll!


Credits: kallejipp / photocase.com

Immer wieder geistern Meldungen durch Facebook die sich viral verbreiten und zum Großteil nicht ganz den Fakten entsprechen. Mit unserer unregelmäßigen Serie “Facebook Mythbusters” wollen wir versuchen diese Meldungen genauer zu beleuchten und wieder ein besseres Bild von Facebook in Deutschland zu schaffen.

Bei unserer heutigen Meldung dachten wir eigentlich, dass sie längst verschwunden ist aber in den letzten Tagen haben wir wieder vermehrt Mails zu diesem Thema bekommen. Gerade die kleinen Ladeprobleme auf Facebook, von denen auch unsere Leser berichtet haben, dürften der Nachricht etwas „Glaubwürdigkeit“ eingehaucht haben:

Viele Nutzen beschwerten sich, dass Facebook sehr langsam werde. Der Grund ist, dass es sehr viele nicht-aktive Facebook-Mitglieder gibt. Auf der anderen Seite zu viele neue Facebook-Mitglieder. Wir senden diese Nachricht herum, um zu sehen, ob die Mitglieder aktiv sind oder nicht. Wenn du aktiv bist, sende diese Nachricht bitte an 15 andere User (Benutzer) von Facebook – indem du die Nachricht kopierst und einfügst – um uns zu zeigen, dass du aktiv bist. Diejenigen, die diese Nachricht nicht innerhalb von 2 Wochen versenden, werden ohne zu zögern gelöscht, um mehr Platz zu schaffen.

Wenn Facebook dann immer noch überladen ist, werden wir freundlich um Gaben/ Gebühren bitten, aber bis dann sende diese Nachricht bitte an alle deine Freunde und versichere dich auch, dass du die Nachricht versandt hast, um mir zu zeigen, dass du aktiv bist und nicht gelöscht wirst. Gründer von Facebook Mark Zuckerberg

Erfahrene Nutzer müssten beim Lesen dieser Nachricht zurecht schmunzeln denn es handelt sich hier um die ein Hoax der in ähnlicher Form schon seit Jahren durch Plattformen im Internet geistert. Auch die oben gezeigte Meldung existiert in unterschiedlichster Form auf Facebook. Das Grundmuster dabei bleibt immer gleich:

Facebook/ICQ/StudiVZ/ … ist zu voll … inaktive Nutzer müssen raus … leite diese Nachricht an X Nutzer weiter sonst wirst du gelöscht … Facebook wird kostenpflichtig …

Natürlich ist die Mail eine kompletter Falschmeldung und nicht von Facebook. Nutzer müssen diese nicht weiterleiten. Noch etwas zum Hintergrund: 

  • Facebook ist nicht zu voll und wird es auch nicht werden. Die Kapazitäten die Facebook hat sind groß genug und dank den neuen geplanten Rechenzentren wird es auch in Zukunft so bleiben. Natürlich hat Facebook manchmal ein paar Probleme, diese werden aber meist innerhalb von Stunden behoben und haben nichts damit zu tun das es zu voll.
  • Facebook schmeißt keine nicht aktiven Nutzer aus dem Netzwerk und Facebook würde so etwas auch nie auf Basis einer solchen Mail tun.
  • Facebook ist und bleibt kostenlos. 
  • Von Mark Zuckberg und Facebook wird so ein Meldung nicht verschickt.

Wir hoffen das wir mit diesem Beitrag etwas Aufklärung schaffen konnten. Eines ist jedoch sicher, auch auf der nächsten beliebten Plattform werden wir diesen Evergreener unter den Hoax wieder antreffen und auch dort wird er wieder fleißig weitergeleitet.

Wenn ihr eine Fake Meldung auf Facebook sehr könnt ihr diese gerne der Redaktion melden.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 6 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 3
    Jens

    Genau DAS ist der ausschlaggebende Punkt. Wenn Facebook also auf der Startseite, groß und deutlich sichtbar verkündet: „Facebook ist und bleibt kostenlos“
    in seinen EIGENEN AGBs jedoch klein und schwer auffindbar in all den Bedingungen schreibt „Wir garantieren nicht, dass die Facebook-Plattform stets kostenlos sein wird.“ ist das doch ein ganz klarer Widerspruch, der jedoch auf Grund der Art und Weise der Darstellung von Facebook (groß auf der Startseite das eine POSITIVE, klein in den AGBs das Gegenteil = NEGATIVE) zeigt, dass dies bewusst so präsentiert wird und dient daher ganz eindeutig der Täuschung der User.

  2. 4
    Philipp Roth

    Hat mit Täuschung rein gar nichts am Hut…

    „9. Besondere Bestimmungen für Entwickler/Betreiber von Anwendungen und Webseiten“
    „9. 14. Wir garantieren nicht, dass die Facebook-Plattform stets kostenlos sein wird.“

    Bezieht sich aber eindeutig auf die Nutzung von Facebook für Entwickler die mit der „Plattform“ ihre Anwendungen bauen und hat mit der Nutzung von durch private Personen rein gat nichts zu tun. Natürlich behält sich Facebook das recht vor vielleicht auch irgendwann mal mit der API auch Geld zu verdienen, ist bei Google in Teilen ja auch nicht anders.

    Dennoch ist und bleibt die Nutzung für private Nutzer kostenlos…

  3. 5
    hanswurst

    „Facebook schmeißt keine nicht aktiven Nutzer aus dem Netzwerk“

    Facebook schmeißt schließlich auch keine vom Nutzer gelöschten Daten vom Server. Bleibt alles „der Vollständigkeit halber“ gespeichert ;)

+ Hinterlasse einen Kommentar