Facebook – Instagram Deal kurz vor Abschluß


Diese Überschrift mag für einige verwunderlich klingen, da wir bereits Anfang April darüber berichteten, dass Facebook den Fotodienst Instagram übernehmen will.In der Zwichenzeit mussten sich aber nicht nur die Anwälte von Facebook und Instagram mit den Details auseinander setzen. Auch die amerikanische Börsenaufsicht (Federal Trade Comission) und das California Department of Corporations haben sich die Details genau angesehen.

Nachdem die Börsenaufsicht der Übernahme letzte Woche zugestimmt hatte, hat gestern auch das California Department of Corporations grünes Licht gegeben. Damit kann die Übernahme nun jederzeit erfolgen.

Der Deal sieht unter anderem eine direkte Zahlung sowie den Übertrag von Aktien vor. Zum damals erwarteten Aktienkurs hatte die ganze Transaktion einen unglaublichen Wert von rund einer Milliarde US Dollar. Mit dem Wertverfall der Facebook Aktie ist der Kaufwert aber ordentlich gesunken. „Gerade einmal“ 735 Millionen Euro ist der Deal jetzt noch wert.

Der Instagram Gründer Kevin Systrom ist darüber aber nicht besonders traurig. Gegenüber dem Wall Street Journal sagte er:

I’ve been taught throughout my life to realize there’s upside and downside to all public markets. We still believe firmly in the long-term value of Facebook.

Für uns wird es spannend, wie die beiden Unternehmen zueinander finden. So hat Facebook inzwischen auch eine eigenen Photo App auf dem amerikanischen Markt etabliert und Instagram hat erst vor kurzem eine neue um viele Funktionen erweiterte App vorgestellt. Instagram  hat 28 Millionen monatlich aktive Nutzer und 10 Millionen tägliche Nutzer.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 30. August 2012

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen