Echte Gefühle: Der Anstups-Automat fürs Handgelenk

Echte Gefühle: Der Anstups-Automat fürs Handgelenk


Über die Facebook-Funktion „Anstupsen“ kann man sich ja trefflich streiten. Bei mir fristet sie dasselbe Dasein wir dereinst das Gruscheln. Wie dem auch sei: So richtig sinnvoll ist sie nicht, kein Wunder also, das sie sich schon seit geraumer Zeit nicht sonderlich prominent hinter den weiteren Profilfunktionen verbirgt.

Auch die Signalisierung, dass man angestupst wurde, lässt zu wünschen übrig – aber hier ist Abhilfe in Sicht. Jasper van Loenen und Bartholomäus Traubeck haben nämlich eine Maschine gebaut, die einen auch tatsächlich physisch anstupst. Die Maschine kann man sich dann um den Arm binden… oder dorthin, wo man gerne angestupst werden möchte.

Die beiden Designer haben die Konzeptionsphase und den Bau auch mit der Kamera begleitet:

Making of Poking Machine from grrrreat on Vimeo.

Leider ist das ganze nur ein Prototyp, die Zeiten, in denen Scharen von Hipstern mit Poke-Apparatur in der S-Bahn sitzen, bleiben uns also wohl (noch etwas) erspart.

via http://thenextweb.com/

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen