Data & Love – Der Facebook Love & Breakup Mix


photocase393663821397

Was für Musik hören Nutzer auf Facebook die gerade frisch in einer Beziehung sind, oder die ihre Beziehung gerade frisch beendet haben? Das Facebook Data Team hat genau dies analyisiert.

Dazu hat sich das Data Team ngesehen welche Facebook Nutzer ihren Beziehungsstatus ändern, und diese dann mit Daten von Spotify in Verbindung gesetzt. Bei über 800 Millionen aktiven Mitgliedern auf Facebook, und über 6 Milliarden Songs die in den ersten Wochen mit der Spotify Integration in Facebook angehört wurde, erhält man so die zwei Playlists:

  • „Facebook Love Mix“ – Der ultimative Mix der Masse für frisch verliebte
  • „Facebook Breakup Mix“ – Der ultimative Mix der Masse für Beziehungskummer

Da hier Millionen von Daten ausgewertet wurden entsprechen diese Playlists also dem ultimativen Massengeschmack der Facebook Nutzer. Sie sind also Mainstream. Hier die Top Songs: 

„Facebook Love Mix“ – Lieder die Nutzer gehört haben die frisch in einer Beziehung sind:

  1. „Don’t Wanna Go Home“ by Jason Derulo
  2. „Love On Top“ by Beyoncé
  3. „How to Love“ by Lil Wayne
  4. „Just The Way You Are“ by Bruno Mars
  5. „Good Feeling“ by Flo Rida
  6. „It Girl“ by Jason Derulo
  7. „Stereo Hearts“ by Gym Class Heroes featuring Adam Levine
  8. „Criminal“ by Britney Spears
  9. „No Sleep“ by Wiz Khalifa
  10. „Free Fallin'“ by John Mayer

„Facebook Breakup Mix“ – Lieder die Nutzer gehört haben die in keiner Beziehung mehr sind:

  1. „The Cave“ by Mumford and Sons
  2. „Crew Love“ by Drake
  3. „All of the Lights“ by Kanye West
  4. „Rolling in the Deep“ by Adele
  5. „Take Care“ by Drake
  6. „It Will Rain“ by Bruno Mars
  7. „We Found Love“ by Rihanna & Calvin Harris
  8. „Call It What You Want“ by Foster the People
  9. „Love You Like a Love Song“ by Selena Gomez and the Scene
  10. „Without You“ by David Guetta featuring Usher

Die passenden Playlists auf Spotify: 

Image Credits: Alex- / photocase.com

 

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen