Allfacebook.de im neuen Design

Allfacebook.de im neuen Design


[tweetable]Nach über zwei Jahren haben wir Allfacebook heute ein neues Design verpasst.[/tweetable] Ein Schritt, der längst nötig war, den wir aber aufgrund diverser anderer Verpflichtungen immer und immer wieder vor uns hergeschoben haben. Aber jetzt ist es geschafft: Das Redesign steht und wir sind mehr als glücklich, dass alles wie geplant funktioniert.

Heute wollen wir euch noch ein paar Details zum Redesign verraten, die vielleicht nicht ganz so auffällig sind, wie der große Slider, der euch jetzt auf der Homepage begrüßt.

Mobil

Übersicht_-_Google_Analytics

Wer will schon 47% seiner Besucher auf eine nicht optimierte Seite schicken?

„Ich lese euch ja echt sehr gerne, aber am Smartphone ist das schon ein Krampf.“ Ihr glaubt gar nicht, wie oft wir diesen Satz in den letzten Monaten zu hören bekommen haben. Da unser altes Design nicht einmal ansatzweise responsive war, mussten wir uns mit einem PlugIn behelfen. WPTouch war nicht nur am Anfang unser Retter in der Not, sondern zuletzt auch unser ständiger Gegner, der nicht nur mit unserem Caching Modul in einem ständigen Konflikt stand.

Die Zeiten sind nun vorüber. WPTouch haben wir also in die Tonne gekippt und können jetzt allen Nutzern ein Top-Design bieten. Und unser Caching funktioniert jetzt auch, wie es soll. Damit kommen wir dann auch schon zum nächsten Punkt:

Geschwindigkeit

Für unser Redesign hatten wir zwei große Punkte auf der Liste: Modern soll es sein und schnell. Auch hier stand uns das alte Design etwas im Weg, welches relativ willkürlich Datenbankabfragen bei jedem Seitenaufruf abfeuerte.

Am meisten Zeit verschlangen aber die von uns exzessiv eingesetzten Social Plugins von Facebook bei jedem Seitenaufruf. Durch Empfehlungsbox, Like Box und Like Button kamen bei jeder ausgelieferten Seite noch einmal einige Dutzend Serveranfragen hinzu. Auch, wenn Facebook diese Plugins vor einigen Monaten komplett überholt hat, für uns waren sie ein echter Geschwindigkeitsfresser. In der Konsequenz haben wir alle Social Plugins von Allfacebook.de verbannt.

Share statt Like

Den Like Button zu entfernen fiel uns dabei nicht nur aus Geschwindigkeitsgründen leicht. Die Facebook Insights gaben uns einen zweiten guten Grund. Denn von all dem Traffic, den Facebook uns jeden Tag schenkt, kam nur ein geringer Prozentsatz über Folgeconversions eines Facebook Likes auf unsere Seite. Die restlichen Besucher hatten die Shares zu verantworten. Natürlich nicht nur Shares über den Share Button bei uns, sondern natürlich auch dadurch, dass ihr unsere Beiträge per Copy-and-paste teilt. Bei dem vorliegenden Verhältnis haben wir uns dann doch lieber für den Geschwindigkeitsboost entschieden.

share

Immer wenn ihr diese Buttons am Beginn eines Beitrags seht dürft ihr gerne Teilen!

Zusätzlich zum Facebook Share Button könnt ihr uns jetzt auch schnell und einfach auf diversen anderen Netzwerken teilen. Google+, Twitter, LinkedIn oder per Mail. Alles möglich. [tweetable]Mit einem kleinen Plugin können wir euch außerdem die wichtigsten Sätze für Twitter schon einmal vormarkieren.[/tweetable]

Kommentieren erwünscht

Mit dem Facebook Like Button und der Like Box haben wir auch die Facebook-Kommentarfunktion über Bord geschmissen. Denn diese hat uns ebenfalls etwas gebremst, und ist besonders an mobilen Endgeräten nicht besonders gut zu bedienen. In Zukunft landen eure Kommentare also wieder bei uns auf dem Server. Eine automatische Kopie zu Facebook findet nicht statt. Da wir jetzt wieder per Mail über Kommentare von euch informiert werden, hoffen wir auch öfters in eine Diskussion einsteigen zu können. Mit dem Facebook-Modul war das einerseits nicht möglich und andererseits haben wir es auch etwas schleifenlassen.

Das ganze Design ist natürlich noch eine Zeit „Work in Progress“ und wir werden beobachten, wie ihr die neuen Funktionen annehmt.

So und jetzt wünschen wir euch viel Spaß mit unserem neuen Design und ein schönes Osterfest!

Image Credits: Set of flat design concept icons @ Shutterstock.com

– gelesen und geprüft von www.textorate.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Veröffentlichung 17. April 2014

Es gibt 18 Kommentare

Deinen hinzufügen
    • 2
      Jens Wiese

      Im Frontend setzen wir nur ganz wenig ein. WP-Readingtime wäre da zu nennen und Ultimate Social Deux sowie Arquam für die Social Media Buttons in den Beiträgen sowie der Seitenleiste.

  1. 4
    Kathrin

    Hallo,
    sehr gelungenes Design. Finde besonders die obere grüne Leiste, die anzeigt, wieviel Text noch kommt, sehr schick.
    Ein kleiner Kritikpunkt: Es sollte „fiel“ statt „viel“ heißen (1. Satz nach der Überschrift „Share statt Like“)
    ;)
    Schöne Ostern!

  2. 6
    Harry

    Gratulation zur geschafften Umsetzung des neuen Konzepts! Ich hoffe, es hat euch im Zusammenspiel mit Zeit- & Erfolgsdruck nicht allzu geschafft. Trotzdem muss ich euch fragen ob euch bei folgendem Suchspiel etwas aufviel und ob wie hier in meinem Satz nicht noch ein weiteres klitzekleines Detail fehlt:

    „Share statt Like

    Den Like-Button zu entfernen viel uns dabei nicht nur aus Geschwindigkeitsgründen leicht. Die Facebook Insights gaben uns einen zweiten guten Grund. Denn von all dem Traffic, den Facebook uns jeden Tag schenkt kamen nur ein geringer Prozentsatz über Folgeconversions eines Facebook Likes auf unserer Seite.“

    Und, gefunden? ;-)

    Denn Sinn des grünen Balkens zur angeblichen „Lesezeit“, der sich im Prinzip nur analog zur Scrollbewegung verändert, zähle ich unter den Begriff „technische Spielerei“ – zumindest im Desktop-Browser.

  3. 11
    Uschi

    Sehr sehr schön geworden!
    Auch ich hab das mit dem Balken und der Lesedauer noch nicht gesehen.. Allerdings schließt der ja auch alle Kommentare ein, nicht nur den Artikel. Ich mache mir nicht immer die Mühe die ganzen „da ist aber ein Rechtschreibfehler“-Kommentare durchzulesen…. finde es wäre eine Überlegung wert, ob man die Kommis unbedingt in die Gesammtlänge einrechnen muss .. .
    Das Twitter-Plugin finde ich auch cool, welches ist das?

  4. 12
    dennis

    sehr frisch – fein gemacht! v.a. find ich es ja sehr konsequent, als facebook-related blog gleich 2 facebook-plugins über bord zu werfen. respekt! :-)

    kleine details/anmerkungen:
    – kategorien und tags im footer haben den gleichen inhalt. so hat das keinen mehrwert.
    – der angeteaserte „nächste“ beitrag am ende der seite ist cool, aber irgendwie unlogisch. jetzt wird auf den vorhergehenden verwiesen. im vorhergehenden aber wieder zurück zum diesem.
    – die leseleiste ist geschmackssache, mich persönlich lenkt sie nur ab …
    – die suche ist cool, aber auch ein wenig unintuitiv, wenn man einfach lostippt. diese funktionalität würd ich ja eher weglassen, weil man durchaus ungewollt die suche aufruft.
    – die share buttons sitzen irgendwie nicht korrekt, oder?

    welches caching nutzt ihr eigentlich? das würd mich mal interessieren.

    • 13
      Jens Wiese

      Hallo Dennis,

      Danke für dein Lob. Den Hinweis mit Tags und Kategorien im Footer sind wir gleich mal nachgegangen. Ist behoben.
      Das mit dem nächsten Beitrag schauen wir uns mal an. Im Kreis verweisen macht wirklich keinen Sinn.
      Und auch an den Share Buttons (besonders mobil) optimieren wir noch. Unser Caching ist eines der beliebten WordPress Caching Plugins. Aber selbst das bringt nur in Verbindung mit einem eigenen Server wirklich etwas. Ansonsten geht die Seite direkt in die Knie.

    • 14
      Dennis

      Und welches Caching Plugin genau? ich selbst setze seit einer weile auf W3 Total Cache. Da kann man sehr schön z.b. auch Agent User Groups anlegen, um z.b. mobile andere Caches auszuliefern. bei einem rein per css angelegten responsive design ist das ja aber nicht notwendig.

  5. 16
    LLB

    Features wie die angezeigte Lesedauer und den Lesefortschritt finde ich spannend; und: ja, endlich kann man Euch auch auf dem iPhone lesen.

+ Hinterlasse einen Kommentar